Attualità

Le novità dal mondo delle scienze naturali in Svizzera come notizie, pubblicazioni e eventi.


La lauréate du Prix Média 2016 Lison Méric (RTS, à droite), en compagnie de la régisseuse Sarah Perrig.
  • 23.09.2016
  • Accademie svizzere delle scienze
  • Jury Prix Média accademie-svizzere
  • Notizie

Des voix dans la tête et les liens d’intérêts des universités suisses

Le Prix Média 2016 des Académies suisses des sciences est décerné à Lison Méric, Radio Télévision Suisse (RTS), pour la documentation télévisée sur le phénomène psychique d’entente de voix. Le Prix Média Newcomer revient à Julian Schmidli et Timo Grossenbacher de SRF-Data (Schweizer Radio und Fernsehen). Ils ont fait des recherches systématiques sur les liens d’intérêts parfois problématiques des universités suisses. Les Prix sont dotés de 10'000 Francs. De plus, quatre projets ont reçu le Prix Média d'encouragement pour des recherches sur différents thèmes scientifiques.
alnus bosce palude acqua
  • 15.09.2016
  • Accademie svizzere delle scienze
  • CHy
  • Società svizzera di idrologia e limnologia
  • Swiss Biodiversity Forum
  • Comunicato stampa

Les Académies mettent en garde contre un affaiblissement de la protection des eaux

Dans leur prise de position, les Académies suisses des sciences critiquent les modifications de l’ordonnance sur la protection des eaux proposées par la Confédération. Depuis 2011, les cantons ont à délimiter un espace réservé aux eaux. Celui-ci est crucial pour la qualité de l’eau potable, la protection contre les crues et la biodiversité. Les petits cours d’eau sont déjà très fortement menacés et doivent continuer d’être protégés.
Klima und Mensch (H. Wanner)
  • 2016
  • Libro

Klima und Mensch - eine 12'000-jährige Geschichte

Während des Holozäns, der gegenwärtigen Warmzeit, hat das Klima die menschliche Geschichte und die gesellschaftlichen Entwicklungen immer wieder markant beeinflusst.

  • Pubblicazioni

Landschaftsqualität im urbanen und periurbanen Raum
  • 2016

Landschaftsqualität im urbanen und periurbanen Raum

Mit welchen Planungsstrategien, Methoden und Techniken können landschaftliche Qualitäten in Zukunft markant verbessert werden? Diese und weitere Fragen werden im der neuen Publikation des Instituts für Landschaft und Freiraum der Hochschule für Technik Rapperswil mit Grundsatzbeiträgen und Fallbeispielen untersucht.
IPBES SPM Scenarios
  • 2016

IPBES Report on Scenarios and Models

The Summary for policymakers of the IPBES methodological assessment on scenarios and models is now available.
alnus bosce palude acqua
  • 2016

Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Revision der Gewässerschutzverordnung

Eine Erhöhung der Umsetzbarkeit der GSchV wird grundsätzlich unterstützt. Doch auch bei diesen Änderungen – der angestrebten Vergrösserung des Handlungsspielraums – soll der Gewässerraum seinen vielfältigen Funktionen uneingeschränkt nachkommen können.
Wilderei im rätischen Dreiländereck
  • 2016

Wilderei im rätischen Dreiländereck

Wilderei im rätischen Dreiländereck ist eine vom Schweizerischen Nationalpark ausgehende, in benachbarte Gebiete Italiens und Österreichs übergreifende Dokumentation und Interpretation der Wilderei, wie sie in vergleichbarer Form noch nirgends erschienen ist.
Cratschla 2/16
  • 2016

Cratschla 2/16

Im Schwerpunkt «Winterzeit» vermittelt die Herbst-Cratschla Einblicke in die (noch) weisse Jahreszeit. Anna Schweiger berichtet über ihre Doktorarbeit zur Biomassennutzung der Huftiere in der Val Trupchun. Zusammenfassungen von abgeschlossenen Forschungsarbeiten runden das Heft ab.
IPBES SPM Pollination
  • 2016

IPBES Report on Pollinators, Pollination and Food production

The Summary for policymakers of the IPBES thematic assessment on pollination is now available.

  • Eventi

2016
set 26
2016
ago 29
2016
set 26
  • Laboratorio didattico

Welcher Pilz ist das?

2016
set 27
2016
dic 14
  • Seminario

Collegium generale

2016
set 27
2016
set 27
  • Presentazione

Wenn der Fuss schmerzt