Progetti

Die inhaltliche Arbeit findet in den verschiedenen saguf-Arbeitsgruppen statt.

Sie werden und wurden gebildet, um Wissenschaft und Öffentlichkeit für Umwelt- und Entwicklungsprobleme zu sensibilisieren und ihre Bereitschaft zu wecken sich mit Wegen des nachhaltigeren Handelns in Wirtschaft und Gesellschaft zu befassen. Die saguf- Arbeitsgruppen arbeiten in Projekten, organisieren Tagungen, Workshops und Symposien und publizieren Beiträge zu wichtigen Themen.

In den Arbeitsgruppen werden Probleme aufgegriffen, welche in der schweizerischen Umweltforschung zu wenig Gewicht haben oder nicht angemessen erforscht werden. Die saguf fördert durch sachliche Analysen die Sensibilisierung für solche Probleme und möchte erreichen, dass sie in die Forschungsagenden der Umweltwissenschaften aufgenommen werden. Besondere Aufmerksamkeit schenkt die saguf der Inter- und Transdisziplinarität in der Forschung zu Landschaft und natürlichen Ressourcen. Dies schliesst Bewertungs- und Gestaltungsfragen ein, welche dem Leitbild nachhaltiger Entwicklung folgen. Ein Schwerpunkt der saguf und ihrer Arbeitsgruppen liegt in ihrer Vermittlungsrolle zwischen Naturwissenschaften und Sozial- und Geisteswissenschaften sowie zwischen Forschung und Praxis.

Haben Sie Interesse an der Mitarbeit in einer der saguf-Arbeitsgruppen? Dann melden Sie sich bitte direkt bei den jeweiligen Verantwortlichen.